• 0 Items - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

SchreibWelt

Ob die Rechtschreibung auch stimmt?

Für den Start in ein erfolgreiches Schreiberjahr wollen wir euch ein paar Hilfsmittel mit auf den Weg geben. In erster Linie was die Rechtschreibung angeht, denn es schleichen sich über die Jahre schnell mal ein paar grundlegende Fehler ein. Wer von den Lektoren ernst genommen werden will, muss sich auch um eine saubere Fehlerquote kümmern. […]

Jetzt lesen

So gelingt das Setting

Ein Ort ist die Kreuzung von Umständen, meinte einst Eudora Welty. Selbst Stephen King fand, dass der Schauplatz, entgegen jeglichen physischen Beschreibungen der Figuren, zum Zentrum des Bewusstseins und Nachempfindens gehört, dass den Leser veranlasst in die Geschichte einzutauchen. Der Roman leitete eine neue Generation von Geschichten ein – nie zuvor waren detaillierte Umgebungen, intensive […]

Jetzt lesen

Editing ist Gold Wert

Nachbearbeitung ist das A und O eines guten Textes, egal ob Gedicht, Kurzgeschichte oder Roman. Mancher wird jetzt sagen, dass er von dem und dem Autor gehört hat, der einfach losgeschrieben hat und fertig war ein perfektes Buch. Wer allerdings genauer hinsieht, erkennt, dass die Story genauso zigmal überarbeitet wurde – nur anders. Diese Autoren […]

Jetzt lesen

SchreibTipps in Anwendung

Was bisher geschah? Seit längerem ist unsere Schreibschule ein wöchentliches Extra. Hier fassen wir einmal das beste Zusammen und geben ausgewählte Leserbeispiele, die zu uns gefunden haben. Auch weiterhin gilt, dass eure Kommentare gern gesehen sind. 1.Tipp: Concrete Detail Zur Erinnerung – concrete details sind kleine, anschauliche Dinge, die eine besondere Bedeutung einnehmen. Schöne Beispiele […]

Jetzt lesen

Schreibregel 1: Show! Don’t tell.

Genau, „show, don’t tell“ oder auch „zeigen, anstatt erzählen“, das, so würde ich behaupten, ist wohl das Wichtigste, was ich von dem kreatives Schreiben Kurs in England mitgenommen habe. Viel zu oft werden Gefühle einfach berichtet, erzählt – oder platt ausgedrückt „gesagt“. Es ist zwar gut zu wissen, dass Heinz in Maria verliebt ist, aber […]

Jetzt lesen

Das lyrische 1×1 zum Selbermachen

Eins ist klar, als Krimi-Autor musst du einen Schaden haben. Kinderbücher benötigen im Gegenzug die präziseste Vorbereitung, denn mit wenigen Wörtern und einfacher Sprache muss viel erzählt werden. Umso schwieriger ist es auch, die Tonlage zu treffen, bei der Kinder vom Hocker springen. Im Radio muss man dagegen trotz des Fokus auf das Hören alle […]

Jetzt lesen

Was sagt deine Schreib-Identität?

Bei „Writing Identity“ (Schreiben und Identität) liegen zwar die eigenen Erfahrungen im Vordergrund, aber das dient in erster Linie der Entfaltung des eigenen Bewusstseins. Konkret bedeutet dies, dass jeder Schreibling sich bewusst sein sollte, was in seiner Umwelt passiert und einschätzen lernt, wo die wirklich interessanten Geschichten versteckt sind. Die Augen immer offen halten, heißt […]

Jetzt lesen

Eindrücke von Sommers School

„Ich stehe in meiner Küche und wische mir Kardamom, Koriander und Cayenne von den Fingern.“, schreibt Nancy Sommers zu Beginn ihres Essays, fast so, als säße sie gleichzeitig noch an ihrem Laptop, oder habe zumindest Stift und Papier zur Hand. In ihrem monologartigen Text „I Stand Here Writing“ setzt sie sich auseinander mit den großen […]

Jetzt lesen

Lektüre für werdende Schriftsteller?

„Ich gratuliere.“ – Die letzten Worte Julia Camerons stimmen mich nachdenklich. Müsste nicht eigentlich sie beglückwünscht werden? Ich stehe, wenn überhaupt, ganz am Anfang meines Schriftstellerdaseins und kann mir herzlich wenig darauf einbilden, dass ich ein erstes Buch zum kreativen Schreiben durchgelesen habe. Sie hingegen hält seit mehr als 20 Jahren Seminare zu eben diesem […]

Jetzt lesen

Adé Schreibblockade: Wieder Tinte im Füller!

Verdammt, wie das wieder blendet … Schweigend sitze ich vor dem großen Weißen, dem leeren Papier. Und das seit nun schon fünfzehn Minuten. Wie soll ich diesen verfluchten Text beginnen? Was schreib ich bloß? Nichts will mir einfallen. … Ach, räume ich erst mal den Schreibtisch auf. Und die Küche. … Okay, erledigt. Weiter im […]

Jetzt lesen

Kreativität – wo bist du?

Wir leben in Zeiten, in denen alles schon einmal da war, wir können weder das Rad neu erfinden noch die Elektrizität und genausowenig den perfekten Romanplot mit den originellsten Protagonisten. Intertextualität ist nicht umsonst eine Schlüsseltechnik vieler zeitgenössischer Autoren. Sich auf das Werk der anderen zu beziehen und sich auf diese Weise intellektuell damit auseinanderzusetzen […]

Jetzt lesen

Kann man schreiben lernen?

„Na klar kann man das Schreiben lernen. Wozu besteht denn Schulpflicht?!“ Diese Antwort wird einem womöglich als erste (unüberlegte Antwort) auf jene überflüssig anmutende Frage in den Kopf kommen. Doch der geneigte Leser kann sich natürlich bereits denken, dass es hier nicht um Orthografie- und Zeichensetzungsregeln gehen soll, sondern um die Streitfrage, ob kreatives Schreiben […]

Jetzt lesen
1 3 4