• 0 Items - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Tags: dystopie

Die Welt von „New York 1999“

Das Werk „New York 1999“ von Harry Harrison thematisiert die Überbevölkerung und die daraus resultierenden Folgen für die Menschen. Harrison griff das Thema bereits 1966 auf, bevor das Problem der Bevölkerungsexplosion in der Öffentlichkeit diskutiert wurde. Seine Motivation erklärt der Autor wie folgt: „Im Jahre 1950 verbrauchten die Vereinigten Staaten mit nur 9,5 Prozent der Weltbevölkerung […]

Jetzt lesen

#14 Autoren-Vorstellung: Karin Hufnagel

Eine Welt ohne Bücher – wenn das kein Perspektivwechsel ist! Bücher sind fester Bestandteil unseres Alltags und der redaktionelle Fokus unseres Literaturportals. Erst kürzlich hat unsere Redaktion ein neues Buch veröffentlicht – eine Anthologie, die im Rahmen unseres Schreibwettbewerbs „Neue Wege – neue Welten“ und mit Hilfe verschiedener Autoren entstanden ist. Karin Hufnagel und ihre dystopische Kurzgeschichte „Das […]

Jetzt lesen

The Circle: Traumjob oder Big Brother?

Beim Circle stimmt nicht nur die Bezahlung – auch die Gesundheitsvorsorge der Arbeitnehmer, ihre Freizeitgestaltung und ihr Sozialleben liegt dem Internet-Unternehmen am Herzen. In den ersten Wochen in ihrem neuen Job kann Mae ihr Glück kaum fassen. Doch die von der Firma geforderte Transparenz hat Schattenseiten. Die Dystopie über die mächtige Internet-Firma The Circle ist ein […]

Jetzt lesen

Die Welt von Metro 2033

Mit Metro 2033 von Dmitri Glukhovski behandeln wir heute eine spezielle Gattung von Dystopie: den Endzeitroman. Dieses Genre beschreibt die Situation in einer Postapokalypse, meist mehrere Jahre oder Generationen nach dem eigentlichen Weltuntergang. In Metro 2033 wurde dieser durch einen Atomkrieg eingeleitet. Menschliches Leben ist auf der Erde seither, aufgrund der hohen radioaktiven Strahlung, nicht mehr […]

Jetzt lesen

Die Welt von Fahrenheit 451

Der Roman Fahrenheit 451 von Ray Bradbury ist vor allem eine Medienkritik. Wie in fast allen Dystopien werden ein oder mehrere kritische Entwicklungen oder Ereignisse weitergesponnen und dienen als Auslöser oder Fundament einer veränderten Welt. Als das Buch in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entstand, hatte das Fernsehen gerade seinen Siegeszug in das heimische […]

Jetzt lesen