• 0 Items - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Blog

DickZeit

Für unseren nächsten BuchClub sind wir auf der Suche nach einem neuen Buch, welches wir gemeinsam lesen wollen. Dafür stellt in dieser Woche jeder aus der Redaktion seinen Favoriten vor. Am Ende darf abgestimmt werden, welches Werk für den nächsten BuchClub gelesen wird. Einzige Vorgabe: Das Buch solte nicht mehr als 250 Seiten haben.

Ich schlage den Roman „Zeit aus den Fugen“ (Time Out of Joint, oder auch Zeit ohne Grenzen, Zeitlose Zeit) von Philip K. Dick vor. Das Werk trifft mit etwas mehr als 200 Seiten gut unsere Vorgabe. Der Erfolgsautor gehört zu den bedeutendsten Scince Fiction Autoren und lieferte mit seinen unzähligen Geschichten die Vorlage für viele bekannte Verfilmungen (unter anderem: Blade Runner, Total Recall, Screamers, Minority Report, Paycheck, A Scanner Darkly, Next, Der Plan), aber auch im aktuellen Serienhype hat man sich bereits an Dicks Werken bedient (z.B. The Man in the High Castle).

Bei so vielen Knallern, verspricht „Zeit aus den Fugen“ ebenfalls ein ganz besonderer Leckerbissen zu werden. Da werden die Vorschläge der anderen Redakteure sicherlich nicht mithalten können. Darum, stimmt für Philip K. Dicks „Zeit aus den Fugen“.

Stimmt ab Sonntag, den 17.7.2016, hier bei uns ab, welches Buch wir mit euch zusammen als nächsten im BuchClub lesen werden.

Avatar
Als kritischer Geist, aber auch Träumer reihen sich in seinem Bücherregal vor allem Dystopien, Gesellschaftskritiken sowie Werke des Science-Fiction-Genres aneinander. Darüber hinaus drängen vereinzelt Fantasy-Geschichten in die RegalWelten. Mit Vorliebe denkt Michael sich zudem eigene Geschichten aus und ist somit sowohl in der SchreibWelt als auch im Dystopiebereich auszumachen.

Comments(2)

  1. […] Micha gestern einen der größten Sci-Fi Autoren ever, ever als Buchclub Kandidaten vorgestellt hat, geht es heute um eine der bedeutendsten […]

  2. […] (ausführliche Vorstellung hier) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.