• 0 Items - 0,00
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Blog

Buch und Lupe

Das winterliche Norwegen wird Schauplatz kaltblütiger Morde. In Oslo beraubt ein Unbekannter mehrere Kinder auf brutalste Weise ihrer Mütter . Ein Schönheitschirurg, der mit allen Opfern bekannt ist, steht nur kurze Zeit unter Tatverdacht. Denn auch ihn erwartet ein frostiges Schicksal. Ein fahler Beobachter ist vielmehr das Bindeglied zwischen den Taten. Doch ist er nicht der Täter, sondern vielmehr ein gut getarnter Zeuge. In einer Art Kältestarre gefangen, ist er dazu verdammt, die Machenschaften seines Schöpfers stumm zu beobachten. Ohne zu urteilen, wartet er geduldig auf seine Entdeckung.

Das Zusammenspiel aus Schneegestöber, Alkoholabstinenz und einer neuen Kollegin mit einem Geheimnis führen den Ermittler  zunächst aufs Glatteis. Der introvertierte Einzelgänger verdächtigt erst einen Physikprofessoren und dann einen Zeitungsverleger zu Unrecht. Erst ungeklärte, Jahre zurückliegende Mordfälle in Bergen und gut gekühlte, versteckte Leichen geben letztlich den ersehnten Hinweis auf den wahren Mörder – und sorgen zusätzlich für Gänsehaut. Kalt über den Rücken läuft es dem Leser spätestens, wenn klar wird, warum vor allem die einstige Geliebte des Ermittlers in Lebensgefahr schwebt.

Svea
Neben der Welt der Literatur ist sie auch im digitalen Zeitalter zu Hause. Auf der heimischen Couch bevorzugt Svea den Klassiker aus Papier, unterwegs greift sie nach aktuellen Krimis im E-Book-Format. Doch auch den neuesten Blockbuster im Kino gilt es nicht zu verpassen. In der Rubrik CineLit vereint sie beide Welten.

One Comment

  1. Avatar
    • Bruno

    • 3 Jahren ago

    Hab nur den Trailer für den Film gesehen und mir war der viel zu gruselig😂
    Vlt les ich ja mal das Buch!
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*