Kurzgeschichten-Schreibwettbewerb: Zeitgeist 2020

Neue Wege – neue WeltenEs ist wieder so weit. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung der Anthologie „Neue Wege – neue Welten“ mit den Gewinnergeschichten aus dem Schreibwettbewerb 2016 rufen wir aufs Neue alle Schreibkünstler dazu auf, uns eure Kurzgeschichten zu schicken. Dieses Jahr widmen wir den Schreibwettbewerb dem Thema „Zeitgeist 2020“.

Über den Schreibwettbewerb 2018

In diesen turbulente Zeiten stellt sich uns die Frage, wie dieses Jahrzehnt ausgehen wird. Der aktuelle Zeitgeist ist bestimmt von Unwägbarkeiten. Es bedarf keiner Stichworte, um die schwer fassbaren Überraschungen der letzten Zeit ins Präsens zu rufen, unabhängig davon, ob man diese gutheißt oder daran verzweifelt. Es sind jedoch nicht nur diese Themen, die den Zeitgeist 2018 bestimmen – abseits der Schlagzeilen findet der wachsame Geist unzählige ebenso einschlägige Entwicklungen.

Zeitgeist 2018 CloudAber welche Konsequenzen lassen sich daraus für die Belange von morgen ableiten? Das suchen wir in den Kurzgeschichten für diesen Schreibwettbewerb. 2020 steht kurz bevor. Wird die Welt morgen schon ganz anders aussehen? Oder werden sich die gesellschaftlichen Strukturen des Jetzt hinziehen, werden sie sich ausweiten? Werden ganz neue Herausforderungen auf uns warten und die Gesellschaft bestimmen? Wie immer sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Kurzgeschichten bergen den fiktiven Spiegel der Zeit – und das Spiegelbild kann so real oder surreal, so faktisch oder so metaphorisch sein wie die Aussage es erfordert. Wir freuen uns auf vielfältige Einsendungen für ein breites Abbild eines Zeitgeists 2020.

Preise

Die besten Geschichten werden wieder in einer Anthologie veröffentlicht. Zusätzlich gewinnen die Plätze 1-3 Büchergutscheine im Wert von 10 € – 25 €.


Der Schreibwettbewerb im Überblick:

Teilnahmebedingungen
  • Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2018.
  • Thema: Zeitgeist 2020
  • Die Teilnahme am Wettbewerb ist für jeden ab 18 Jahren kostenlos möglich.
  • Jeder, der eine selbst verfasste Kurzgeschichte in deutscher Sprache einsendet, nimmt am Schreibwettbewerb 2018 von „Literarischer Förderverein Litopian e.V.“ teil.
  • Die Geschichte darf einen Umfang von 2020 Wörtern nicht überschreiten.
  • Einsendungen werden nur mit Basis-Textprogrammen angenommen, wie Word oder OpenOffice, da mögliche Veröffentlichungen redaktionell auf Grammatik und Rechtschreibung geprüft werden. Das entbindet den Autor jedoch nicht von der Eigenprüfung. Eine schlechte Rechtschreibung kann unter Umständen die Qualität guter Geschichten beeinträchtigen. (Hinweis: PDF-Dateien werden nicht akzeptiert.)
  • Jeder Teilnehmer darf nur eine Geschichte zum Wettbewerb einsenden.
  • Der Beitrag wird nur intern bewertet, d. h. der Teilnehmer erhält kein Feedback zu seiner eingesandten Geschichte.
  • Die Gewinner des Wettbewerbs werden zeitnah über eine gesonderte E-Mail informiert.
  • Das Urheberrecht der eingesandten Geschichte verbleibt beim Teilnehmer.
  • Der Teilnehmer bestätigt durch die Einsendung seiner Geschichte, dass er selbst die eingesandte Geschichte verfasst hat und folglich selbst sämtliche Rechte daran besitzt. Der Teilnehmer erkennt an, dass er „Literarischer Förderverein Litopian e.V.“ von allen Schäden freistellt, die durch eine Urheberrechtsverletzung seinerseits veranlasst wurden.
  • Beiträge müssen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite eingesandt werden.
  • Teilnehmer erklären mit Einsenden des Beitrags, dass sie diese Teilnahmebedingungen akzeptieren.
  • Teilnehmer stimmen zu, von „Literarischer Förderverein Litopian e.V.“ in Bezug auf den Schreibwettbewerb per Mail kontaktiert zu werden.
  • Mögliche Veröffentlichung: Die besten Geschichten werden von der Jury für eine Publikation in der nächsten Anthologie vorgeschlagen. Der Erlös aus dem Verkauf der Anthologie kommt gemeinnützigen Literaturprojekten zu.
  • Einer eventuell unentgeltlichen Veröffentlichung mit Namensangabe des Teilnehmers (bzw. dessen Pseudonym) durch „Literarischer Förderverein Litopian e.V.“ im Internet und in der Anthologie stimmt der Teilnehmer zu.
  • Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen. Die Nichtbeachtung auch nur eines Punktes der Teilnahmebedingungen kann zum Ausschluss vom Wettbewerb führen.
  • Mitmachen kann jeder, der sich an die Vorgaben hält und der mindestens 18 Jahre alt ist!
  • Thema: Zeitgeist 2020
  • maximal 2020 Wörter
  • Dateien eines Basis-Wortverarbeitungsprogramms, z.B. Microsoft Word oder Open Office (keine PDFs)
  • Die Einsendung ist gleichzusetzen mit der Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, diese gründlich durchzulesen.
  • Beiträge mittels des Kontaktformulars einsenden (siehe unten)
  • Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2018
  • Verkündung der Gewinner im Frühjahr 2019

Jetzt teilnehmen

Schreibe einen Kommentar

*