Die erste Community-Story: Ergebnis

In der allerersten CommunityChallenge geht es darum, gemeinschaftlich eine kreative Kurzgeschichte zu schreiben. Viele kennen vielleicht diese äußerst amüsante Form der Schreibaufgabe aus dem Unterricht oder von Schreibkursen: Jeder schreibt einen Satz bzw. Absatz und durch die gemeinsame Energie entstehen Storys mit vielschichtigen Handlungssträngen und unerwarteten Twists, die zumeist für Teilnehmer und Leser gleichermaßen erheiternd sind. Nun wollen wir schauen, ob die Community von TheLitopian das auch ortsübergreifend schafft.

Aufgabe

Erweitere die Geschichte um ein paar Zeilen. Die Geschichte beginnt mit „Mit neun erfuhr ich von meiner Mutter, dass …“.

Hilfsmittel

Da unsere Community über das ganze Land und darüber hinaus verstreut ist, benötigen wir ein Hilfsmittel, um diese Aufgabe gescheit meistern zu können. Das beste Tool für eine solche Aufgabe ist zurzeit Google Docs, da es keine Anmeldung erfordert und eine unbegrenzte Zahl an Teilnehmern ermöglicht. Über den Link unter der Aufgabe erreicht ihr die Datei und könnt sofort loslegen, euren Teil der Geschichte hinzuzufügen. Hier sind einige Möglichkeiten, die euch Google Docs bietet:

  • direktes Bearbeiten des Textes ohne Anmeldung
  • Kommentieren von Textstellen
  • Chat mit Personen, die ebenfalls gerade die Datei geöffnet haben (nur mit Anmeldung eines Google-Kontos)
  • Bearbeiten der Datei mithilfe der Google-Docs-App (zu empfehlen für kommende Challenges)
  • automatische Sicherung jeder Änderung
  • jede Änderung kann zurückverfolgt und rückgängig gemacht werden

Regeln

Wir sind sehr bestrebt, unseren Schreibern und Lesern aufregende Angebote zu machen, allerdings beruht diese Arbeit auf ehrenamtlicher Tätigkeit. Daher bedarf es der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit aller Teilnehmer bei dieser Aufgabe. Hier sind einige Erinnerungen daran, was wir von den Teilnehmern erwarten.

  • kein Löschen von Textstellen anderer Teilnehmer
  • kreative Freiheit aller
  • obszöne, rassistische und anderweitig degradierende Inhalte sind zu unterlassen
  • die Inhalte sind öffentlich, daher sind allgemeine Bestimmungen einzuhalten
  • falls zwei Teilnehmer gleichzeitig ihre Textstelle hinzufügen wollen, bitten wir darum, dem ersteren Vorrang zu lassen und kurz zu warten
  • gemeinschaftlicher Umgang bei Kommentaren und in Chats

Zuwiderhandlungen werden rückgängig gemacht. Dies ist ein Versuch und wir sind zuversichtlich, dass es sowohl uns und der Community sehr viel Spaß machen wird, dieser Challenge entgegenzutreten. Das Ergebnis der Challenge wird anschließend auf litopian.net veröffentlicht.

Das Ergebnis

Mit neun erfuhr ich von meiner Mutter, dass … sie in die Zukunft sehen kann. Natürlich habe ich ihr geglaubt, ich war schließlich erst neun. Ich wusste, dass es ein Geheimnis war, doch trotzdem habe ich … es nicht für mich behalten können. Zwei Sekunden, nachdem sie es mir erzählt hatte, rannte ich den langen Korridor entlang, an dessen Ende sich mein Zimmer befindet. Zum Anhalten blieb keine Zeit, ich sprang gegen die Tür, die mit einem Knall gegen meinen altbackenen Kleiderschrank schlug, und warf mich auf mein Bett. Dort … vermutete ich unser Telefon, das ich schon am Morgen in Beschlag genommen hatte. Ich verbrachte ein paar Sekunden damit, fluchend zwischen Decke und Laken zu wühlen. Doch schließlich bekam ich das Gerät zu fassen – eines dieser ersten schnurlosen Apparate, klobig aber immerhin schon mit Kurzwahlspeicher… Auf der Kurzwahltaste drei hatte ich die Nummer von meinem besten Freund Paul eingespeichert. Wir hatten uns eigentlich geschworen uns nur in 4 Fällen anzurufen: 1. Einer von uns sieht einen lebendigen Dinosaurier. 2. Einer von uns wirft beim Basketball mehr als 10 Körbe hintereinander. (Mein Rekord liegt bei 6!) 3. Einer von uns hat sturmfrei. 4. Einer von uns …

Schlussnote

Wir freuen uns auf die nächste CommunityChallenge und auf noch mehr Teilnehmer und noch längere Geschichten. Falls jemand die Geschichte beenden möchte, veröffentlichen wir die Variante gerne hier.

Challenge Feedback
Sending
User Review
5 (2 votes)

Schreibe einen Kommentar

*