Über Die Insel des Dr. Moreau

Neues Jahr, neuer Buchclub: Unsere Redaktion hat wieder ein Werk unter die Lupe genommen. „Die Insel des Dr. Moreau“ von H.G. Wells gilt als Sci-Fi-Klassiker.

dieinseldesdrmoreau_400x300Worum geht es?

Im Fokus der Handlung steht zunächst der Schiffbrüchige Edward Prendick, der auf einer mysteriösen Insel auf den Tierforscher Dr. Moreau und seinen Gehilfen Montgomery trifft. Schon bald begreift Prendick, dass auf dem Eiland nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Animalische Schreie schrecken ihn nächtlich mehrfach auf und er findet eine kleine Siedlung mit merkwürdigen Gestalten, die aufrecht gehen und sprechen, aber doch keine Menschen zu sein scheinen…

Not to go on all-Fours – that is the Law. Are we not Men?

Was meint die Redaktion?

H.G. Wells schaffte es vor allem durch seine anschaulichen Beschreibungen, uns den einen oder anderen Schauer über den Rücken zu jagen. Dass Moreaus Gott-Spielerei kein gutes Ende nehmen würde, hatten wir relativ schnell durchschaut. Trotzdem bot die Handlung immer wieder Überraschungsmomente und war durchaus spannend. Auch wenn wir am Schreibstil von Wells und der Idee an sich nichts auszusetzen hatten, waren wir leider nicht nachhaltig begeistert. Unsere Redaktion vergibt daher insgesamt 3,5 von 5 möglichen Sternen.

Die Bewertung
  • Redaktionswertung
Sending
User Review
4 (2 votes)

No Responses

Schreibe einen Kommentar

*