Autor: Michael

#7 Autoren-Vorstellung: André Taggeselle

Nachdem bereits die letzte Geschichte unserer Anthologie »Neue Wege – Neue Welten« hinter Türchen 5, eine wahre Begebenheit als Inspirationsgrundlage hatte, basiert auch André Taggeselles Kurzgeschichte „Brooklyn Bridge“ auf einem realen Hintergrund. …

#5 Autoren-Vorstellung: Silke Tobeler

Einen unheimlichen Hintergrund hat die heutige Geschichte aus unserem Schreibwettbewerb „Neue Wege – neue Welten“. In der Kurzgeschichte „Otorten“ von der Autorin Silke Tobeler, erhaschen wir einen kleinen Blick auf die …

Die Welt von „Menschenjagd“

Ein beliebtes Szenario für dystopische Geschichten ist das Töten von Menschen zur Unterhaltung. Bereits vor Suzanne Collins‘ „Die Tribute von Panem“ oder „Battle Royale“ von Kōshun Takami hat sich Bestsellerautor Stephen …

Die Welt von „Wir“

Ein echtes Urgestein des dystopischen Genres ist der Roman „Wir“ des russischen Autors Jewgeni Samjatin. Das 1920 veröffentlichte Buch gilt als Wegbereiter und Inspirationsquelle für Orwells „1984“ und Huxleys „Schöne neue …

Die Welt von Corpus Delicti

Der Aufbau von Juli Zehs Roman Corpus Delicti ist beispielhaft für das Genre der klassischen Dystopie. Aktuelle Entwicklungen werden zu einer dystopischen Zukunft gesteigert.

Die Welt von „Die Straße”

Mit dem vielfach ausgezeichneten Roman „Die Straße” von Cormac McCarthy, steht bei uns wieder ein postapokalyptischer Roman im Mittelpunkt der Betrachtung. In diesem Roman erleben wir die Geschichte eines Vaters und …

Die Welt von Metro 2033

Mit Metro 2033 von Dmitri Glukhovski behandeln wir heute eine spezielle Gattung von Dystopie: den Endzeitroman. Dieses Genre beschreibt die Situation in einer Postapokalypse, meist mehrere Jahre oder Generationen nach dem …