#24 Autoren-Vorstellung: Matthias Becher

Die eingereichten Geschichten unseres Schreibwettbewerbs „Neue Wege – neue Welten“ zeigten auf ganz unterschiedliche Weise neue Perspektiven auf. Sie nahmen uns mit in neue Welten, ließen uns an Irrwegen und Lustreisen teilhaben. Die Redaktion geriet über sie ins Schmunzeln, Grübeln und Diskutieren. Am heutigen Heiligabend möchten wir euch eine Geschichte ans Herz legen, die bei uns besonderen Anklang gefunden hat. Mit viel Gefühl für Sprache, schönen Metaphern und einem ganz besonderen Schauplatz – ungewöhnlich und bekannt zugleich – hat uns Matthias Becher von seiner Geschichte „Der Abgrund“ überzeugt.

Über den Autor

Hier ist ein Germanist am Werk – das ist schon der gekonnten Wortwahl seiner Geschichte zu entnehmen. Matthias Becher, der Autor unserer Gewinnergeschichte, trägt den Titel Master of Arts in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft. Auch nach dem Studium beschäftigt er sich quasi täglich mit dem geschrieben Wort. Er ist in einem Kunstbuchverlag tätig. Seine Freizeit gestaltet er durch regelmäßige Auftritte auf Textbühnen und dem Schreiben für Anthologien und Literaturzeitschriften oder als Mitveranstalter des Lit.Fest Stuttgart.

Neben der großen Bandbreite deutscher Literaten beeinflusst die anti-utopische Literatur des 20. Jahrhunderts sein literarisches Wirken. AutorInnen, die zwischen dem Tragischen und Grotesken balancieren, haben es ihm ebenfalls angetan. Gerne übersetzt er abstrakte Bilder in Texte und nutzt seine Freude an Formulierungen für die Ausarbeitung von Gedankenspielen  – so auch bei „Der Abgrund“. „Was passiert, wenn Nietzsche recht hat und der eigene Abgrund in einen hineinblickt?“ – das war die Frage, die Matthias Becher umgetrieben hat. Das Resultat ist, wie er selbst ihn umschreibt, ein ernster Text, der jedoch auch von einer Art pointenlosem Humor getragen wird – ein Mix aus dem Absurden mit nachvollziehbaren, realen Ängsten, der klar macht, dass der Rückzug in sich selbst kaum die Lösung sein kann.

Matthias Bechers über den Literaturbetrieb:

Das Wichtigste ist ein dickes Fell. Lektoren und Jurorinnen sind Menschen, die eine unheimliche Flut bewältigen müssen und natürlicherweise nur eingeschränkt objektiv urteilen. Wer hinter seinen Texten steht und produktiv bleibt, wird jedoch einen Platz finden, um Selbstgeschriebenes zu präsentieren.

buecherreihe

Wovon handelt die Geschichte „Der Abgrund“?

Der Ich-Erzähler stellt sich dem eigenen Abgrund, indem er in dessen Tiefen hinabsteigt. Er ergründet die Ausmaße – erkennt schlechte Gewohnheiten und Eigenschaften – dringt immer tiefer in seine dunklen Gefilde vor. Als er beschließt, sich mit ihm zu arrangieren, droht er den Kontakt zur Außenwelt zu verlieren und die Probleme beginnen sich aufzutürmen.

Über die Anthologie: Neue Wege – neue Welten

Cover Neue Wege – neue WeltenAus den Einsendungen unseres Schreibwettbewerbs 2016 entstand die Anthologie „Neue Wege – neue Welten“. Die Gewinner schicken uns in dieser Anthologie auf eine literarische Reise aus originellen Perspektiven, darunter lebhafte gesellschaftskritische Blickwinkel in Bezug auf den zunehmenden Materialismus und den stetig steigenden Druck, der uns als Individuen zu überlasten droht, sowie spirituelle Kriege zwischen Realität und Traumwelten. Dabei durchziehen thematische Schwerpunkte wie Schmerz, Verlust und das Verlassen von Vertrautem diese hervorragenden Kurzgeschichten.

Erhalten könnt ihr „Neue Wege – neue Welten“ für 11,95 € schon jetzt bei epubli und in Kürze im regulären Buchhandel.

Unser Gewinnspiel – eure Gewinnchance:

Geschenk AdventskalenderBis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag ein Türchen für euch. Dahinter verbergen sich Aktionen, literarische Geschenketipps und Vorstellungen der Gewinner des Schreibwettbewerbs 2016, die in unserer neuen Anthologie vertreten sind. Gleichzeitig veranstalten wir ein kleines Gewinnspiel: Gewinnt einen von drei Preisen, darunter die Anthologie „Neue Wege – neue Welten“ (2x) oder einen Sonderpreis, indem ihr uns eure Ideen für das Thema des nächsten Schreibwettbewerb mitteilt. Bis zum 24.12.2017 könnt ihr teilnehmen.

Gewinnspiel:

  • Was? Schickt uns Ideen für den nächsten Schreibwettbewerb
  • Wie? Als Kommentar oder per Mail an info@litopian.net
  • Wann? Bis zum 24.12.2017

Der Adventskalender

Klicke auf die Adventstürchen für weitere Autoren-Infos, Aktionen und Tipps.

Schreibe einen Kommentar

*