#4 Autoren-Vorstellung: E.M. Ascher

Zwei Geschichten aus unsere Anthologie »Neue Wege – Neue Welten« haben wir bereits vorgestellt und deren Autoren etwas näher kennengelernt. Nachdem Anders und sein Zwiebelchen hinter Türchen 1 warteten, um auf ihrer literarischen Reise die Grausamkeiten des Krieges anzumahnen, zeigten Joachim S. und Konstantin hinter Türchen 2, dass es durchaus Wege gibt, vermeintlich unabänderliche Gegebenheiten zu verbessern. Heute lernen wir Kajetan kennen – einen alten Mann, der sein verbittertes Herz für die Magie des Lebens öffnet. Und natürlich seine Schöpferin E.M. Ascher.

Über die Autorin:

E.M. Ascher, Jahrgang ’61, lebt mit ihrer Familie in Niederbayern. Nach einem Sozialpädagogik-Studium und mehreren Jahren der Berufstätigkeit ist sie seit 2001 als freischaffende Künstlerin tätig. Bereits in ihren Bildern findet sich ihre Liebe zu Mythen und Legenden. Ihre Liebe zum Schreiben trug vor fünf Jahren zum ersten Mal Früchte, als sie den ersten Band ihrer High Fantasy Trilogie »Adain Lit« veröffentlichte. Es folgten zwei weitere Teile und der Roman »Die Traumweber«. Über den Schreibprozess sagt sie: »Ich lausche den Geschichten, die mein Herz und der Wind erzählt. Anregungen und Ideen sammle ich auf Karteikarten. Das allermeiste jedoch entwickelt sich beim Schreiben. Außerdem habe ich eine wunderbare Lektorin, die es versteht jeden ausufernden Geschichtenbaum entschlossen auszulichten und ihm liebevoll und kompetent beim Wachstum zu helfen.«

Mehr zu E.M. Ascher findet ihr auf ihrer Autorenseite.

 

 

buecherreihe

Wovon handelt die Geschichte „Im Fluss“?

Dass E.M. Ascher im magischen Realismus Zuhause ist, zeigt sich auch an ihrer Kurzgeschichte:

Ein alter Mann findet am Flussufer ein Stück Treibgut. Es ist die Figur eines Wanderers, eines Heiligen. Verwittert, verschrammt, löchrig. Es ist der heilige Christophorus und er spricht zu ihm …
E.M. Ascher erzählt die Geschichte eines Mannes, der vom Leben enttäuscht ist und von der Gegenwart geängstigt, die Geschichte einer verlorenen Liebe und einer verlorenen Familie. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, die auf wunderbar magische Weise den Weg in eine hoffnungsvolle Zukunft leuchtet.
Dabei erweckt die Autorin nicht nur totes Holz zum Leben, sondern setzt ganz nebenbei auch den verschwundenen Gebäuden von Landshut ein kleines literarisches Denkmal.

E.M. Ascher über die Botschaft ihrer Geschichte:

Das Leben ist voller Mythen. Und jeder Mythos birgt Wahrheit.

 

Über die Anthologie: Neue Wege – neue Welten

Cover Neue Wege – neue WeltenAus den Einsendungen unseres Schreibwettbewerbs 2016 entstand die Anthologie „Neue Wege – neue Welten“. Die Gewinner schicken uns in dieser Anthologie auf eine literarische Reise aus originellen Perspektiven, darunter lebhafte gesellschaftskritische Blickwinkel in Bezug auf den zunehmenden Materialismus und den stetig steigenden Druck, der uns als Individuen zu überlasten droht, sowie spirituelle Kriege zwischen Realität und Traumwelten. Dabei durchziehen thematische Schwerpunkte wie Schmerz, Verlust und das Verlassen von Vertrautem diese hervorragenden Kurzgeschichten.

Erhalten könnt ihr „Neue Wege – neue Welten“ für 11,95 € schon jetzt bei epubli und in Kürze im regulären Buchhandel.

Unser Gewinnspiel – eure Gewinnchance:

Geschenk AdventskalenderBis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag ein Türchen für euch. Dahinter verbergen sich Aktionen, literarische Geschenketipps und Vorstellungen der Gewinner des Schreibwettbewerbs 2016, die in unserer neuen Anthologie vertreten sind. Gleichzeitig veranstalten wir ein kleines Gewinnspiel: Gewinnt einen von drei Preisen, darunter die Anthologie „Neue Wege – neue Welten“ (2x) oder einen Sonderpreis, indem ihr uns eure Ideen für das Thema des nächsten Schreibwettbewerb mitteilt. Bis zum 24.12.2017 könnt ihr teilnehmen.

Gewinnspiel:

  • Was? Schickt uns Ideen für den nächsten Schreibwettbewerb
  • Wie? Als Kommentar oder per Mail an info@litopian.net
  • Wann? Bis zum 24.12.2017

Der Adventskalender

Klicke auf die Adventstürchen für weitere Autoren-Infos, Aktionen und Tipps.

Schreibe einen Kommentar

*